Ergebnisse/Tabellen  

   


DFB-Mobil

Details

DFB Mobil 3

Die drei DFB-Mobile rollen weiter durch Westfalen! Nach den ersten beiden erfolgreichen Projektphasen zwischen 2009 und 2013 - mit fast 1.400 Vereins- und über 500 Schulbesuchen - wurde die Fortsetzung durch das DFB-Präsidium über das Jahr 2013 hinaus beschlossen. Neben den Erst- und Zweitbesuchen bei Vereinen finden weiterhin DFB-Mobilbesuche in Grund- und Förderschulen statt.

Informationen zu den neuen Bausteinen

Erstbesuch:
Nach der Anmeldung und anschließender Terminbestätigung durch den FLVW kommt das DFB-Mobil erstmalig zu Ihrem Verein und führt dort ein ca. 3 – 4 stündiges abwechslungsreiches Programm durch. Bei einem Demo-Training mit den Kindern stellen die Teamer aktuelle Trainingsmethoden vor, wobei hier die Vereinstrainer aktiv eingebunden werden. Teilnehmen kann jeweils eine Mannschaft der Altersklassen F- und E-Jugend (max. 25 Spieler) oder D- und C-Jugend (max. 16 Spieler). Anschließend findet eine Info-Veranstaltung zu aktuellen Projekten, Qualifizierungsoffensive, Mädchenfußball und Integration statt.

Zweitbesuch:

DFB Mobil 2Das Demo-Training beim Zweitbesuch wird mit Mannschaften der Altersklassen E-, D- oder C-Jugend durchgeführt.
Bei den E-Junioren beträgt die max. Spielerzahl 25, bei den D- und C-Junioren sowie beim Hallentraining max. 16 Spieler/-innen.
Für den Praxisteil müssen außerdem mindestens ca. 12 aktive Trainer/-innen anwesend sein, die selbst einige Trainingsübungen mitmachen.
Bei kleineren Vereinen besteht die Möglichkeit, sich mit einem oder mehreren Vereinen zusammen zu schließen, um die nötige Anzahl an Trainer/-innen zu erreichen.
Im Anschluss an das Demo-Training findet wie beim Erstbesuch ein Theorieteil für die Trainer/-innen statt.
Gerne besuchen wir Sie auch in den Ferien!

Schulbesuch:
Der Schulbesuch an Grund- und Förderschulen findet mit zwei oder drei Klassen statt. Die Dauer der Praxiseinheit beträgt 2x90 oder 3x60 Minuten.
Die Größe der Gruppe sollte die einer "normalen" Klasse nicht übersteigen!
Im Anschluss an das Demo-Training mit den Schülerinnen und Schülern findet ein Theorieteil für die Lehrer statt (ca. 30 Minuten).

Modul 1: F- und E-Jugend
Den Trainern/Trainerinnen Ihres Vereins werden wertvolle Tipps für das Training mit den Jüngsten in Ihrem Verein gegeben. Sowohl kleine Spiele mit als auch ohne Ball sind Inhalte dieser Trainingseinheit. Nach einem spielerischen Aufwärmen mit dem/der Trainer/-in wird der Schwerpunkt auf Dribbling, Passspiel und Torschuss gelegt. Es können max. 25 Spieler/-innen teilnehmen.

Modul 2: D- und C-Jugend
In altersgerechten Spiel- und Übungsformen bilden insbesondere die Themen „Passen" und „Koordination" die Schwerpunkte dieser Trainingseinheit. Beim Demo-Training mit einer D- oder C-Jugend Ihres Vereins werden den Trainern/ Trainerinnen nützliche Tipps rund um das Training mit diesen Altersklassen gegeben. Es können max. 16 Spieler/-innen teilnehmen.

Modul 3: Hallentraining
Die Trainingseinheit in der Halle ist so konzipiert, dass sie sowohl in einer Einfachsporthalle als auch in größeren Hallen durchgeführt werden kann. Mit Hilfe der in einer Sporthalle zur Verfügung stehenden Materialien wird eine Trainingseinheit angeboten, die sich sowohl dem Dribbling und Torschuss als auch verschiedener Koordinationsübungen widmet. Es können max. 16 Spieler/-innen teilnehmen.

Modul 4: „4 gegen 4" (ab Juni 2014)
Das Modul 4 befindet sich derzeit in Planung und wird erst ab Juni 2014 angeboten. Das Demo-Training wird voraussichtlich mit einer F-, E- oder D-Jugend-Mannschaften durchge-führt. Die DFB-Mobil-Teamer zeigen in Übungs- und Spielformen verschiedene Variationen zum „4 gegen 4".

Modul 5: Altersgemäßes Passtraining (Mini-Kicker bis A-Jugend)
In diesem Modul stehen die Passen und An- und mitnahme flachgespielter Bälle im Vorder-grund. Für alle Altersklassen - von den Mini-Kickern bis zur A-Jugend – werden altersge-rechte Übungs- und Spielformen zum genannten Thema angeboten. Dieses Modul spricht alle Jugendtrainer/-innen Ihres Vereins an. Da diese auch selbst aktiv werden, ist die Teilnahme von mindestens 12 aktiven Trainern/Trainerinnen vorgeschrieben. Das Demo-Training wird am besten mit einer E-, D- oder C-Jugend (ca. 16 Spieler/-innen) durchgeführt.

DFB Mobil 1Der Ablauf des DFB-Mobilbesuches:
Dauer: ca. 3-4 Stunden (Praxis und Theorie)
Ort: Auf Ihrer Sportanlage (Sportplatz oder Halle; Vereinsheim, Umkleiden)
Referenten: Zwei DFB-Mobil-Teamer
Kosten:
Der DFB-Mobilbesuch ist kostenlos! Lediglich die Nutzung des Sportplatzes und der Räumlichkeiten wird vom Verein organisiert.

Teilnehmer:
Trainer/-innen und Betreuer/-innen der betreffenden Altersklassen des Ver-eins, gerne auch benachbarter Vereine; Spieler/-innen der A- und B-Jugend

Theorie:
Im Info-Block wird die Trainingseinheit zunächst reflektiert. Anschließend in-formieren die DFB-Mobil-Teamer u. a. über weitere Qualifizierungsmöglichkei-ten des DFB/FLVW/Kreis, wie z. B. Kurzschulungen.

 Ihr Ansprechpartner für Fragen und Infos rund ums DFB-Mobil:

Dennis Tost
Koordinator DFB-Mobil
Tel.: 02307 – 371 420
EMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldeformulare:

DFB-Mobil Anmeldeformular

DFB-Mobil Anmeldeformular (Excel)

 Übersicht Module

   

IS-Arndt-Logo

DFB Kampagne

   
© 2009-2014 by FLVW Kreis 19 - Lippstadt